„Etwas Schaden ist wohl bei den meisten Juden eingetreten"

Jüdisches Leben in Felsberg: Integration – Verfolgung –Erinnerung
„Etwas Schaden ist wohl bei den meisten Juden eingetreten"
28,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 2-3 Tage

  • Vaupel, Dieter
  • 2020
  • 320
  • gb
Die Studie spannt den Bogen von den ersten auffindbaren Spuren jüdischen Lebens in der... mehr
Produktinformationen "„Etwas Schaden ist wohl bei den meisten Juden eingetreten""
Die Studie spannt den Bogen von den ersten auffindbaren Spuren jüdischen Lebens in der nordhessischen Kleinstadt Felsberg bis zum Wiederentstehen einer jüdischen Gemeinde Anfang des 21. Jahrhunderts. Sie zeigt wie die Judenemanzipation im 19. Jahrhundert zunächst zu einem Aufblühen jüdischem Lebens, dem Bau einer Synagoge, der Gründung einer Schule und einer wachsenden Gemeinde führte, die 20 Prozent der Stadtbevölkerung ausmachte. Das gemeinsam Wohnen in enger Nachbarschaft, die wechselseitigen gesellschaftlichen und geschäftlichen Beziehungen zwischen jüdischen und nichtjüdischen Bürgern führten zu einer weitgehenden, wenn auch nicht immer spannungsfreien, Integration.
Beginnend mit der Machtübernahme durch die Nationalsozialisten im Januar 1933 setzten, angetrieben durch einen fanatischen NSDAP-Ortsgruppenleiter, Diskriminierungen und Boykotte jüdischer Geschäfte sowie die Ausgrenzung aus dem sozialen und wirtschaftlichen Leben ein, die in der Aufstellung einer Felsberger Judenordnung gipfelten. Wem sein Leben lieb war, der verkaufte Haus, Hof und Inventar, meist weit unter dem tatsächlichen Wert, und flüchtete nach Übersee. Doch nicht allen gelang dies rechtzeitig. Nach den schlimmen Übergriffen während des Pogroms, in Felsberg bereits am 8. November 1938, bei dem es mit Robert Weinstein den ersten Toten gab, endete ihr Lebensweg in den Konzentrations- und Vernichtungslagern des Ostens.
Die vorliegende Detailstudie reicht über das Jahr 1945 hinaus und geht exemplarisch nicht nur der Frage nach, wie die Ereignisse nach Kriegsende juristisch aufgearbeitet wurden, sondern auch, wie die beraubten und aus Felsberg vertriebenen Juden für das ihnen angetane Unrecht entschädigt worden sind. Dokumentiert wird anschließend, wie an das Schicksal der Felsberger Juden erinnert wurde, wenn auch erst viele Jahrzehnte später. Nach und nach etablierte sich eine lebendige Erinnerungskultur im Ort. Eine wieder entstehende jüdische Gemeinde bringt heute neues Leben in die alte Felsberger Synagoge.
100 x Österreich 100 x Österreich Spera, Danielle
25,00 € *
Vor den Nazis gerettet Vor den Nazis gerettet Krohn, Helga
8,00 € *
"Ich bin so traurig" "Ich bin so traurig" Tamme, Mario
14,90 € *
Bilder des Jüdischen Bilder des Jüdischen Sucker, Juliane
119,95 € *
Der jüdische Friedhof in Bad Soden Der jüdische Friedhof in Bad Soden Hammerbeck, Lissy
24,50 € *
Jewish Frankfurt Jewish Frankfurt Wenzel, Mirjam
18,00 € *
Belebende Parascha Bd.II Belebende Parascha Bd.II Benjamin Sufiev
24,00 € *
Sinti in der DDR Sinti in der DDR Trieder, Simone
25,00 € *
Das neue Ghetto? Das neue Ghetto? Heyde, Jürgen
29,00 € *
Der Käse und die Würmer Der Käse und die Würmer Ginzburg, Carlo
14,90 € *
Jüdisches Frankfurt Jüdisches Frankfurt Wenzel, Mirjam
18,00 € *
Als die Nacht sich senkte Als die Nacht sich senkte Lackner, Herbert
22,95 € *
Berlin – Hauptstadt des Verbrechens Berlin – Hauptstadt des Verbrechens Boegel, Nathalie
10,00 € *
Vom Bauhaus nach Terezin Vom Bauhaus nach Terezin Heuberger, Georg
5,00 € *
Kleines Handlexikon Kleines Handlexikon Meyer, Thomas
18,00 € *
Der Untergang der Welt von gestern Der Untergang der Welt von gestern Karsten, Arne
26,95 € *
The Cut Out Girl The Cut Out Girl Es, Bart van.
18,95 € *
Antisemitismus in der DDR Antisemitismus in der DDR Benz, Wolfgang
19,00 € *
Tehillim Ohel Josef Jizchak Tehillim Ohel Josef Jizchak Psalmen.
27,00 € *
Wie ein Totentanz Wie ein Totentanz Hrdlicka, Alfred
15,00 € *
Das Rathaus in Monheim/Bayern Das Rathaus in Monheim/Bayern Hanke, Rudolph
24,90 € *
Carpena Judaica Carpena Judaica Friedt, Gerd
25,00 € *
"Wir lebten in einer Oase des Friedens...." "Wir lebten in einer Oase des Friedens...." Jörgensen, Kirsten
22,00 € *
Verknüpfungspunkte Verknüpfungspunkte Ahren, Yizhak
9,80 € *
"sie könten klagen, wo sie wollten" "sie könten klagen, wo sie wollten" Preuß, Monika
24,90 € *
"Sind wir denn nicht Brüder?" "Sind wir denn nicht Brüder?" Krüger, Christine G.
20,90 € *
Zuletzt angesehen