Jüdisches Bestiarium

Fabelhafte Tiere von A wie Ameise bis Z wie Ziz. Aus dem Engl. von H. Schroeder. Nachwort von M. Brenner
Jüdisches Bestiarium
17,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 2-3 Tage

  • Podwal, Mark
  • 2015
  • 80
  • gb
"Für all jene, die biblische Geschichten und talmudische Legenden lieben, ist Mark Podwals... mehr
Produktinformationen "Jüdisches Bestiarium"
"Für all jene, die biblische Geschichten und talmudische Legenden lieben, ist Mark Podwals "Jüdisches Bestiarium" ein pures Vergnügen. Seine Kunst ist sowohl eindringlich als auch beseelt, seine Phantasie angereichert mit uralter Weisheit und Humor. Es gibt heute nur wenige Bücher, die ich mit so viel Enthusiasmus empfehlen würde."Elie Wiesel"Mark Podwals Fabeltiere sind die mit Leidenschaft verwirklichten Geschöpfe eines lebendigen Erbes jüdischer Moral. Vom Widder, dessen Horn erklingen wird, um die Ankunft des Messias zu verkünden, bis zur Ameise, die den mächtigen Salomon zur Demut zwingt; vom Storch, dessen scharfer Blick bis zur Erlösung vorausschauen kann, bis zur Mücke, die den Zerstörer Jerusalems zerstört; von dem bewundernswerten Vogel Strauß, dessen Ei kontemplative Hingabe lehrt, bis zu einem geläuterten Nebukadnezar, der um seiner Sünden willen Tiergestalt annimmt und Vegetarier wird - all diese köstlichen und doch überwältigenden Imaginationen tun viel mehr als lediglich verzaubern und begeistern. Jenseits des Staunens, ja selbst jenseits der Weisheit begleiten wir diese Fabelwesen bis hin zur Macht der Weissagung.Mark Podwals umwerfend genialer Strich vereint beißenden Witz mit fröhlicher Eigenwilligkeit, um eine Zoologie aus den jüdischen Überlieferungen neu zu kreieren."Cynthia OzickDr. Michael Brenner, geb. 1964 in Weiden/Opf., ist o. Professor für Jüdische Geschichte und Kultur an der Ludwigs-Maximilians-Universität München.Henriette Schroeder, 1961 in Bonn geboren, studierte Amerikanische Kulturgeschichte, Kunstgeschichte und Psychologie in München sowie Jewish Studies an der American University in Washington, D.C. Sie besuchte die deutsche Journalistenschule in München. Von 1999 bis 2002 arbeitete sie in der Abteilung »Media Affairs« der OSZE im Kosovo sowie in Bosnien und Herzegowina. Henriette Schroeder ist Journalistin und Dokumentarfilmerin, in ihren Arbeiten befasst sie sich meist mit Zeitgeschichte sowie mit zentraleuropäischer und jüdischer Geschichte und Tradition. Sie lebt heute in Wien.
Jewish Calendar 5779 Jewish Calendar 5779 Kalender.
12,95 € *
Luach haschana 5779 Luach haschana 5779 Kalender.
5,00 € *
Das Land der Bibel Das Land der Bibel Alon, Rahel Roni
15,00 € *
Zeitgenössische Jüdische Autobiographie Zeitgenössische Jüdische Autobiographie Miething, Christoph
109,95 € *
Der Jüdische Kalender Der Jüdische Kalender Basnizki, Ludwig
18,00 € *
Was bedeutet es jüdisch zu sein? Was bedeutet es jüdisch zu sein? Verö-Bàn, Linda
14,50 € *
Wäre es schön? Es wäre schön! Wäre es schön? Es wäre schön! Liebmann, Irina
12,99 € *
Träumer Träumer Weidermann, Volker
22,00 € *
Wie man wird, was man ist Wie man wird, was man ist Yalom, Irvin D.
25,00 € *
"Typisch jüdisch" "Typisch jüdisch" Lindemann, Gerhard
119,90 € *
Träume, die auf Reisen führen Träume, die auf Reisen führen Kaléko, Mascha
16,95 € *
Wir haben noch das ganze Leben Wir haben noch das ganze Leben Nevo, Eshkol
10,90 € *
Taxi am Shabbat Taxi am Shabbat Gruberová, Eva
18,00 € *
Was nie geschehen ist Was nie geschehen ist Spiegelman, Nadja
22,00 € *
Jüdischer Festkalender mit Humorbeigaben Jüdischer Festkalender mit Humorbeigaben Harriet, Elisabeth-Joe
5,00 € *
Der jüdische Festkreis Der jüdische Festkreis Wandkarte.
7,95 € *
Die Bibel für Kinder erzählt Die Bibel für Kinder erzählt Stutschinsky, Abrascha
39,00 € *
Zuletzt angesehen