Hilfe beim Sprung ins Nichts

Franz Kaufmann und die Rettung von Juden und „nichtarischen“ Christen
Hilfe beim Sprung ins Nichts
19,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 2-3 Tage

  • Rudolph, Katrin
  • 2017
  • 396
  • kt
Als in Berlin im August 1943 eine untergetauchte Jüdin nach der Denunziation durch eine ehemalige... mehr
Produktinformationen "Hilfe beim Sprung ins Nichts"
Als in Berlin im August 1943 eine untergetauchte Jüdin nach der Denunziation durch eine ehemalige Nachbarin von der Gestapo festgenommen wurde, löste das eine Welle von Verhaftungen aus. Nach und nach wurde ein Teil eines Retternetzes aufgedeckt, das „Illegalen“ falsche Papiere und Lebensmittelkarten zur Verfügung gestellt hatte. Katrin Rudolph hat die Struktur dieses Retternetzes um Franz Kaufmann und Helene Jacobs untersucht. Sie beschreibt vier Helferbündnisse, die in der Bekennenden Kirche verwurzelt waren, sowie diverse Querverbindungen zu anderen Rettern.
Zuletzt angesehen