Tanz auf dem Vulkan

Gustaf Gründgens und Klaus Mann
Tanz auf dem Vulkan
24,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 2-3 Tage

  • Berger, Renate
  • 2016
  • 320
  • gb
Gustaf Gründgens (1809-1963) und Klaus Mann (1906-1949) prägten Literatur, Theater und Film der... mehr
Produktinformationen "Tanz auf dem Vulkan"
Gustaf Gründgens (1809-1963) und Klaus Mann (1906-1949) prägten Literatur, Theater und Film der Zwanziger und Dreißiger Jahre. Doch aus den einstigen Freunden wurden bald Konkurrenten und erbitterte Gegner. Dieses Doppelporträt verfolgt ihre Herkunft, Karriere, künstlerische Entwicklung und politische Haltung und fragt nach Schuld und Verantwortung im NS-Staat.Im 'Mephisto' hat Klaus Mann ihn als rücksichtslosen Karrieristen porträtiert, doch am Anfang stand eine innige Freundschaft. Die Lebenslinien des Theatermanns Gründgens und des Schriftstellers aus bestem Hause sind vielfach verschlungen. Es war nicht nur die Ehe von Gründgens mit Erika, der Schwester, die beide einander nahe brachte. Was sie verband war vor allem das Erleben eines Umbruchs, der das Ende jeder individuellen und künstlerischen Freiheit bedeutete. 1933 ließ die Machtergreifung beide in das Visier der Nationalsozialisten geraten und konfrontierte sie mit Zensur und maximaler Kontrolle. Wie unterschiedlich beide mit der Bedrohung umgingen und wie das ihre Beziehung veränderte zeigt Renate Berger in dieser brillant recherchierten und spannend erzählten Doppelbiographie.Renate Berger ist Kunst- und Kulturwissenschaftlerin an der Universität der Künste Berlin. Forschungsschwerpunkte: Künstlerinnen des 18. Jahrhunderts bis zur Gegenwart, Ausdruckstanz, Russisches Ballett, Ideen- und Kulturgeschichte der 20er Jahre. Veröffentlichungen.
Zuletzt angesehen