Ethik als Erste Philosophie

Aus dem Franz. und mit einem Nachwort von G. Weinberger
Ethik als Erste Philosophie
16,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 2-3 Tage

  • Levinas, Emmanuel
  • 2022
  • 96
  • gb
Im Jahr 1982, am Höhepunkt seiner philosophischen Produktivität, hielt Emmanuel Levinas den... mehr
Produktinformationen "Ethik als Erste Philosophie"
Im Jahr 1982, am Höhepunkt seiner philosophischen Produktivität, hielt Emmanuel Levinas den Vortrag Ethique comme philosophie première in Löwen. Das penibel vorbereitete Skript des Vortrags bildet die Grundlage für die vorliegende Edition, die einen zugleich stark verdichteten, doch in seiner klaren Struktur auch gut fassbaren Gedankengang zugänglich macht. Insofern ist der Text ein Glücksfall für alle, die mit Levinas bereits vertraut sind, wie auch für all jene, die sich dem Autor erstmalig annähern wollen: Denn Ethik als Erste Philosophie bietet nicht weniger als eine Selbstdarstellung der zentralen These von Levinas’ Werk aus der Perspektive seiner späten, feinsäuberlich ausgearbeiten Verfasstheit. Daher lässt sich der Text sowohl als ein Höhepunkt der Levinas’schen Subjektivitätskritik wie auch als eine Einführung in sein Werk lesen.Die Stoßrichtung von Levinas’ These ist radikal im ursprünglichen Wortsinn, da es ihm darum geht, zu zeigen, wie die Philosophie seit der aristotelischen Ersten Philosophie einer fatalen Gleichsetzung von Denken und Wissen verfallen ist. Um diese wohltradierte Schieflage zu korrigieren, unternimmt Levinas eine Kritik der Husserl’schen Intentionalität, einer mustergültigen Ausprägung der als Wissensvorgang missverstandenen Bestimmung menschlichen Seins. Die Neubegründung des abendländischen Denkens aus der dem Wissen vorgelagerten Verantwortlichkeit für den Anderen bildet für Levinas die notwendige Konsequenz.In seinem Nachwort rekonstruiert Gerhard Weinberger den Essay entlang seiner argumentativen Schritte, zudem werden für das Verständnis wesentliche Bezüge hergestellt und erklärt. Ein konzises Glossar erläutert die tragenden Konzepte und Begriffe.
Café Marx Café Marx Lenhard, Philipp
34,00 € *
Emotionale Gleichgewichtsstörung Emotionale Gleichgewichtsstörung Wiebicke, Jürgen
20,00 € *
Ich und Wir Ich und Wir Fries, Isabelle
58,00 € *
Das jüdische Neue Testament Das jüdische Neue Testament Stern, David H.
29,99 € *
Freiheit und Finsternis Freiheit und Finsternis Mittelmeier, Martin
24,00 € *
Von Moses bis Moses ... Von Moses bis Moses ... Schulte, Christoph
22,00 € *
Alles wirkliche Leben ist Begegnung Alles wirkliche Leben ist Begegnung Buber, Martin
14,00 € *
Lebendiges Judentum Lebendiges Judentum Trepp, Leo
24,90 € *
"Ich bestreite den Hass im Menschenherzen" "Ich bestreite den Hass im Menschenherzen" Fiorato, Pierfrancesco
17,50 € *
Haltet Euch an Worte: im Ganzen! Haltet Euch an Worte: im Ganzen! Goldschmidt, Hermann Levin
42,30 € *
Gemeinsam zu Gott beten Gemeinsam zu Gott beten Navon, Moshe
20,00 € *
Anspruchsvolles Judentum Anspruchsvolles Judentum Lévinas, Emmanuel
22,50 € *
Ästhetische Schriften Ästhetische Schriften Mendelssohn, Moses
19,90 € *
Zuletzt angesehen