Für Recht und Würde

Georges Brunschvig: Jüdischer Demokrat, Berner Anwalt, Schweizer Patriot (1908-1973)
Für Recht und Würde
34,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 2-3 Tage

  • Einhaus, Hannah
  • 2016
  • 256
  • gb
Tief verwurzelt in seiner jüdischen und schweizerischen Identität, setzte sich der Berner Anwalt... mehr
Produktinformationen "Für Recht und Würde"
Tief verwurzelt in seiner jüdischen und schweizerischen Identität, setzte sich der Berner Anwalt Georges Brunschvig (1908-1973) für universale Werte wie Gerechtigkeit, Demokratie und Menschlichkeit ein. Wie kaum ein anderer widerspiegelt er den Prozess von Integration und Ablehnung seit der Emanzipation der Schweizer Juden vor 150 Jahren. Vier Jahrzehnte stand er im Dienste der Schweizer Judenheit, davon 27 Jahre als Präsident des Schweizerischen Israelitischen Gemeindebundes.Charme, Humor und brillante Rhetorik zeichneten den aus gutbürgerlichen Kreisen in Bern stammenden Brunschvig aus. Auftakt seines vierzigjährigen Engagements für die Schweizer Judenheit war der Prozess gegen die antisemitischen "Protokolle der Weisen von Zion" 1934/35. Danach wurde er zum Vordenker des heutigen Antirassismusgesetzes. Im Zweiten Weltkrieg stand der Schweizer Patriot vor einer Zerreissprobe zwischen Pflichterfüllung als Offizier und Hilfe für die jüdischen Flüchtlinge. Unter seinem Präsidium ab 1946 und parallel zur wachsenden Israelbegeisterung entwickelte sich der SIG vom Bittsteller zum Verhandlungspartner für Bundesrat, Behörden und Diplomaten. Als Rechtsvertreter der israelischen Botschaft deckte Brunschvig in einem Spionagefall 1963 nukleare Aufrüstungspläne Ägyptens auf und vertrat im Prozess nach dem Klotener Flugzeugattentat 1969 einen israelischen Sicherheitsbeamten. Trotz Terroranschlägen rief er nach dem Münchener Attentat zum Dialog mit Palästinensern auf. In all den Jahren war seine Frau Odette die wichtigste Beraterin und Begleiterin. 1973, kurz vor seinem Tod, appellierte er anlässlich des Jom-Kippur-Krieges an die Solidarität der Schweizer Juden mit Israel.
Zuletzt angesehen