Nahe Fremde

Paul Celan und die Deutschen
Nahe Fremde
24,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • Emmerich, Wolfgang
  • 2020
  • 400
  • gb
Eine Studie zu Paul Celans Verhältnis zu Deutschland - im Jahr seines 100. Geburtstags und 50.... mehr
Produktinformationen "Nahe Fremde"
Eine Studie zu Paul Celans Verhältnis zu Deutschland - im Jahr seines 100. Geburtstags und 50. Todestags.

Paul Celan, 1920 als deutschsprachiger Jude in Czernowitz geboren, wollte schon früh Dichter werden, doch die Ermordung seiner Eltern im Holocaust führte zu einem zwiespältigen Verhältnis zur deutschen Sprache. Trotzdem wird er zu einem der erfolgreichsten deutschsprachigen Lyriker der Nachkriegszeit. Von seinem Wohnort Paris reist er zu Lesungen oder auch privat immer wieder in die Bundesrepublik, aber dieses Deutschland, in dem der Nazismus noch lange virulent ist, bleibt ihm fremd und verstört ihn stets aufs Neue. Freundschaften mit deutschen Autoren (die meisten ehemalige Soldaten der Wehrmacht) scheitern. Die Plagiatsanschuldigung der sogenannten Goll-Affäre nimmt Celan als Rufmord wahr, der für ihn einem nachgeholten Mord gleichkommt. Sein Verhältnis zu Deutschland und seiner Muttersprache, die auch die Sprache der Mörder war, erweist sich als nicht heilbar.
Emmerich geht dem schwierigen Verhältnis Paul Celans zur »nahen Fremde Deutschland« auf der Grundlage seines dichterischen Werks und mit Hilfe der zahlreichen, veröffentlichten Briefwechsel des Autors nach.

»Der Widerspruch zwischen Muttersprache und Mördersprache, die zugleich seine Dichtersprache war, zwischen Deutschland als einem Ort der Angst und als einem Sehnsuchtsort, sollte sich nie auflösen.«
Wolfgang Emmerich
Kalter Hund Kalter Hund Lezzi, Eva
12,90 € *
Reginas Erbinnen Reginas Erbinnen Deusel, Antje Y.
19,90 € *
Der Krieg von Catherine Der Krieg von Catherine Fauvel, Claire
24,00 € *
Die Nase Die Nase Jasieński, Bruno
16,00 € *
Uncountry Uncountry Friedland, Yanara
22,00 € *
Jaffa Road Jaffa Road Speck, Daniel
16,99 € *
Zwischen uns ein ganzes Leben Zwischen uns ein ganzes Leben Levensohn, Melanie
11,00 € *
Wir (alle) sind die Farm Wir (alle) sind die Farm Simon, Guido
14,00 € *
Tödliche Gemälde Tödliche Gemälde Bernheimer, Konrad
22,00 € *
Tunnel - eine israelische Satire Tunnel - eine israelische Satire Modan, Rutu
28,00 € *
Wir wollen verstehen Wir wollen verstehen Gleichauf, Ingeborg
16,95 € *
Im Auge des Zyklons Im Auge des Zyklons Mutard, Bruce
29,00 € *
Will Eisner – Graphic Novel Godfather Will Eisner – Graphic Novel Godfather Braun, Alexander
39,00 € *
Rose Ausländers Leben im Wort Rose Ausländers Leben im Wort Matiychuk, Oxana
16,00 € *
Lady Churchill Lady Churchill Benedict, Marie
20,00 € *
Zwischen Du und Ich Zwischen Du und Ich Funk, Mirna
22,00 € *
Wer wir sind Wer wir sind Gorelik, Lena
22,00 € *
Held Hermann Held Hermann Leitl, Leonora
19,95 € *
Ein Essen reden Ein Essen reden Hasenfratz, Sarah
34,00 € *
Hannah und Ludwig Hannah und Ludwig Seligmann, Rafael
24,00 € *
Über Nationalismus Über Nationalismus Orwell, George
8,00 € *
1929 1929 Hörner, Unda
22,00 € *
Die Kinder der Résistance Die Kinder der Résistance Ers, BenoÎt
16,00 € *
Ein Tag des Glücks Ein Tag des Glücks Singer, Isaac Bashevis
14,00 € *
Sommerhaus am See Sommerhaus am See Harding, Thomas
15,00 € *
Geschichte des Antisemitismus Geschichte des Antisemitismus Bergmann, Werner
9,95 € *
Jeder schreibt für sich allein Jeder schreibt für sich allein Regnier, Anatol
26,00 € *
Wird denn niemand mehr rot? Wird denn niemand mehr rot? Books&Bagels
28,00 € *
Antisemitismus in der Sprache Antisemitismus in der Sprache Steinke, Ronen
8,00 € *
Dunkles Gold Dunkles Gold Pressler, Mirjam
9,95 € *
Old Love Old Love Singer, Isaac Bashevis
12,00 € *
Die Scholems Die Scholems Geller, Jay Howard
25,00 € *
Alt sind nur die anderen Alt sind nur die anderen Brett, Lily
15,00 € *
Auschwitz Auschwitz Steinbacher, Sybille
9,95 € *
Zuletzt angesehen