Irgendwas ist immer

Lebensweisheiten. Hg. von G. Stolzenberger
Irgendwas ist immer
12,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • Tucholsky, Kurt
  • 2017
  • 207
Tucholsky schimpft auf die Widersprüche des Lebens, dass es eine reine Freude ist!Tucholsky macht... mehr
Produktinformationen "Irgendwas ist immer"
Tucholsky schimpft auf die Widersprüche des Lebens, dass es eine reine Freude ist!Tucholsky macht das Leben leichter!Tucholsky ist ein echter Glücksfall! Er spricht die Dinge aus, wie sie sind, und hat dabei seinen Spaß. Seine Themen sind hochaktuell, seine Probleme die unseren: In der Liebe, bei der Arbeit, auf Reisen - Ideal und Wirklichkeit wollen einfach nie ganz zusammenpassen, irgendwas ist eben immer. Was soll man machen?Tucholsky schimpft auf die Widersprüche des Lebens, dass es eine reine Freude ist!Kurt Tucholsky, geb. am 9.1.1890 in Berlin, studierte in Berlin und in Genf Jura und promovierte 1915 in Jena. Seit 1913 war er Mitarbeiter der 'Schaubühne' und späteren 'Weltbühne', nach Siegfried Jacobsohns Tod zeitweilig auch ihr Herausgeber. Seit 1929 hielt sich Kurt Tucholsky in Schweden auf, wo er in Hindas am 21.12.1935 aus dem Leben schied.Tucholsky war einer der bedeutendsten und scharfzüngigsten Gesellschaftskritiker und Satiriker der Weimarer Republik, pessimistischer Aufklärer, dessen hellsichtige und häufig unterhaltsame Kritik das Ziel einer demokratischen und humanen Gesellschaft verfolgte und frühzeitig auf die Gefahren von antidemokratischer Gewalt hinwies. Er gilt als Meister der kleinen Textform, von der Glosse bis zur Reportage und vom Kabarettsong bis zum kleinen Roman.Ab 1932 veröffentlicht Tucholsky keine einzige Zeile mehr aus Verzweiflung über die politische Situation, seine Briefe unterzeichnet er mit "ein aufgehörter Deutscher" und "ein aufgehörter Schriftsteller".Günter Stolzenberger lebt als wissenschaftlicher Autor/Literaturwissenschaftler in Franfurt/Main. Veröffentlichung mehrer Anthologien.
Zuletzt angesehen