... und glauben, es wäre die Liebe

Roman. Vorwort von P. Zimmermann
... und glauben, es wäre die Liebe
24,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 2-3 Tage

  • Torberg, Friedrich
  • 2017
  • 320
  • gb
Irrungen und Wirrungen, Liebe und Missverständnisse: Acht junge Leute der dreißiger Jahre suchen... mehr
Produktinformationen "... und glauben, es wäre die Liebe"
Irrungen und Wirrungen, Liebe und Missverständnisse: Acht junge Leute der dreißiger Jahre suchen das Glück - ihre Gefühle und Gedanken werden in kunstvollem Wechsel enthüllt. Das alles beherrschende Thema: die Frage nach dem Wesen der Liebe und ihren Spielarten.Hilde, Viktor, Hans, Ruth, Manfred, Walter, Tanja, Peter - acht junge Leute bilden eine Clique und verbringen drei Monate - Mai bis September - miteinander. Hans und Peter sind in Hilde verliebt, Viktor und Walter in Tanja, Peter in Ruth und Hilde in Peter ... Die jungen Menschen, die hier aus ihren Tagebuchaufzeichnungen Gestalt annehmen, versuchen sich den persönlichen und gesellschaftlichen Problemen einer politisch erschütterten Zeit zu stellen - und scheitern gleichermaßen an der Unfähigkeit, über sich hinauszudenken, wie an der unüberwindlichen Eingrenzung, dass keiner jemals wissen kann, was selbst im Allernächsten vorgeht.Mit seinem zweiten, 1932 erschienenen Roman stand der damals 23-jährige Torberg vor der Aufgabe, an den Sensationserfolg seines Erstlings, des "Schüler Gerber", anzuknüpfen. Sowohl bei den Kritikern als auch dem Publikum ist ihm das gelungen. Torberg zeigt sich erneut als ausgezeichneter Beobachter, mit einer psychologischen Eindringlichkeit von erstaunlichem Tiefgang und dem bohrenden Bemühen um Klarheit, das ihn zum Anwalt seiner Generation machte.Friedrich Torberg , am 16. September 1908 in Wien geboren und am 10. November 1979 gestorben, studierte in Prag und Wien und begann nach ersten Buchveröffentlichungen Theaterkritiken zu schreiben. 1938 emigrierte er in die Schweiz und flüchtete 1940 aus Frankreich nach Amerika. 1951 Rückkehr nach Wien. Bis 1956 gab er die kulturpolitische Zeitschrift Forum heraus.
... trotzdem Ja zum Leben sagen ... trotzdem Ja zum Leben sagen Frankl, Viktor E.
10,00 € *
Adam Haberberg Adam Haberberg Reza, Yasmina
10,00 € *
Isidor Isidor Kupferberg, Shelly
24,00 € *
"Also dann in Berlin ..." "Also dann in Berlin ..." Brauner, Alice
22,00 € *
Der böse Trieb Der böse Trieb Bodenheimer, Alfred
19,90 € *
Aber die Nacht ist noch jung Aber die Nacht ist noch jung Elkayam, Liat
25,00 € *
Terror gegen Juden Terror gegen Juden Steinke, Ronen
18,00 € *
"Du bist die Aufgabe" "Du bist die Aufgabe" Kafka, Franz
24,00 € *
1000 Tage im KZ 1000 Tage im KZ Gostner, Erwin
14,95 € *
Café Berlin Café Berlin Nebenzal, Harold
15,00 € *
Buch der Zahlen Buch der Zahlen Cohen, Joshua
32,00 € *
Und du bist nicht zurückgekommen Und du bist nicht zurückgekommen Loridan-Ivens, Marceline
16,99 € *
Zwischen Paris und Rom Zwischen Paris und Rom Kerr, Alfred
6,90 € *
Und du bist nicht zurückgekommen Und du bist nicht zurückgekommen Loridan-Ivens, Marceline
10,00 € *
"Mit meiner Vergangenheit lebe ich" "Mit meiner Vergangenheit lebe ich" Lefkovits, Ivan
79,00 € *
Wandernde Sterne Wandernde Sterne Babel, Isaak
38,00 € *
"Mich hat Auschwitz nie verlassen" "Mich hat Auschwitz nie verlassen" Beyer, Susanne
29,99 € *
Der Umbruch oder Hanna und die Freiheit Der Umbruch oder Hanna und die Freiheit Rühle-Gerstel, Alice
20,00 € *
Chaya Chaya Zarnegin, Kathy
20,00 € *
Der japanische Liebhaber Der japanische Liebhaber Allende, Isabel
11,00 € *
Das Maß der Schönheit Das Maß der Schönheit Levi, Primo
8,90 € *
Damals war es Friedrich Damals war es Friedrich Richter, Hans P.
8,95 € *
Als ich in Auschwitz war Als ich in Auschwitz war Schaffer, Paul
17,00 € *
Als Gott und die Welt schliefen Als Gott und die Welt schliefen Schwerdt, Otto
10,20 € *
Alain Turing Alain Turing Hochhuth, Rof
10,00 € *
Blauer Montag Blauer Montag Grünberg, Arnon
10,90 € *
1000 Jahre habe ich gelebt 1000 Jahre habe ich gelebt Bitton-Jackson, Livia
22,00 € *
Zuletzt angesehen