Der letzte Überlebende

Wie ich dem Holocaust entkam. Aus dem Engl. von U. Strerath-Bolz
Der letzte Überlebende
19,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 2-3 Tage

  • Pivnik, Sam
  • 2017
  • 280
  • gb
Im Jahr 1939 war Sam gerade 13 Jahre alt. Seine Mutter rief ihn noch "Szlamek". Die Familie lebte... mehr
Produktinformationen "Der letzte Überlebende"
Im Jahr 1939 war Sam gerade 13 Jahre alt. Seine Mutter rief ihn noch "Szlamek". Die Familie lebte im oberschlesischen Städtchen Bedzin. 1939 brach die Hölle über sie herein. Auschwitz, die Todesmärsche, die Bombardierung der Cap Arcona - vierzehn Mal hätte er in diesen Jahren getötet werden können. Doch er überlebte!Sam war gerade mal 13 Jahre alt, als die Nazis in Polen einmarschierten. Mit der Familie lebte er in einem oberschlesischen Städtchen, der Vater war Schneider und stopfte den Leuten die Hosen. Da wurde aus dem Städtchen ein Ghetto, und Sam, der damals noch "Szlamek" hieß, war mittendrin. Er überlebte, auch den Todesmarsch nach Auschwitz, die Selektion durch Mengele, die Zwangsarbeit, den Schiffbruch auf der Cap Arcona. All das erlebte Sam in den kurzen Jahren seiner Kindheit und Jugend. Vierzehn Mal entging er dem Tod. Am Ende war Sam der einzige Überlebende seiner Familie.Der Krieg ließ keine Möglichkeit, an ein Morgen zu denken. Und wen interesierte nach dem Krieg das Gestern? Am Ende seines unglaublichen Lebens gelingt es Sam Pivnik, einem der letzten Überlebenden von Auschwitz, darüber zu sprechen."Manchmal werde ich gefragt: 'Warum haben Sie so lange gebraucht, um Ihre Geschichte zu erzählen, Sam?' Das ist eine einfache Frage mit einer komplizierten Antwort." Sam Pivnik"Die wahre Geschichte eines Mannes, dessen Familie von den Nazis ausgelöscht wurde und der die Schrecken der Konzentrationslager selbst erlebt hat." La Repubblica"Er vermittelt meisterhaft die grauenhafte Absurdität der nationalsozialistischen Mentalität und die absolute Verzweiflung der KZ-Häftlinge." Kirkus Review"Ein lebendiges, greifbares Zeugnis der Schrecken von Auschwitz." Sunday TimesUlrike Strerath-Bolz hat 1978 am Elly-Heuss-Knapp-Gymnasium in Duisburg-Marxloh Abitur gemacht.Die promovierte Skandinavistin und Anglistin lebt als freie Übersetzerin, Lektorin und Autorin in Friedberg/Bayern.
Zuletzt angesehen