Inside Hitler's Bunker

The Last Days of the Third Reich
Inside Hitler's Bunker
19,80 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 2-3 Tage

  • Fest, Joachim C.
  • 2012
  • 208
  • kt
Ein faszinierender Bericht über die letzten Tage des 'Dritten Reichs' von einem der... mehr
Produktinformationen "Inside Hitler's Bunker"
Ein faszinierender Bericht über die letzten Tage des 'Dritten Reichs' von einem der renommiertesten deutschen Historiker: Joachim C. Fest.Die neuere Geschichte kennt nichts, was den Ereignissen des Frühjahrs 1945 vergleichbar wäre. Niemals zuvor sind im Untergang eines Reiches so viele Menschenleben vernichtet, so viele Städte ausgelöscht und Landstriche verwüstet worden. Was damals erlebt und erlitten wurde, waren nicht nur die unvermeindlichen Schrecken einer Niederlage. Vielmehr schien in der Agonie gerade auch auf seiten der Besiegten eine lenkende Energie am Werk. Sie wirkte darauf hin, dass die Herrschaft des Hitler-Regimes nicht einfach endete, sondern das Land im ganzen buchstäblich unterging. Schon im Herbst 1944 und dann noch einmal mit dem berüchtigten "Nero"-Befehl von Mitte März 1945 hatte Hitler angeordnet, alle Lebensgrundlagen zu zerstören. Was er beabsichtigte, war die totale Demolierung des Landes; den Alliierten sollte eine "Zivilisationswüste" in die Hände fallen.Joachim Fest erzählt die Vorgänge dieser Wochen mitsamt den Voraussetzungen, die sie möglich machten; er schildert die Schlussphase des K rieges, von der im gespenstischen Scheinwerferlicht eröffneten Schlacht um Berlin bis hin zum Selbstmord Hitlers im Bunker unter der Reichskanzlei. Er versucht darüber hinaus, einige Fragen neu zu stellen sowie an ein Geschehen zu erinnern, das nicht nur politisch-historisch, sondern für ungezählte Mitlebende vor allem menschlich nichts anderes als ein Weltuntergang war.Reissued with a striking new cover, the classic account of one of the most dramatic final acts in modern history: the collapse of the Third Reich.In this compelling new reconstruction, Germany's greatest historian of Nazism describes in vivid detail the claustrophobic atmosphere of the Fuhrer's bunker during the bitter last days of the war when, drugged and enfeebled, Hitler veered between hysterical despair and lunatic optimism while his regime disintegrated amid desperate acts of betrayal, recrimination and suicide.'vivid and creepy, as well as darkly comic' - Mail On Sunday'unputdownable' - Sunday Times'Nobody has written a better account' - Observer'such pace, drama and immediacy that one could almost believe he had been an eye-witness' - The Spectator'moves like a blood racing thriller' - Catholic Times'There has never been a more evocative account' - Daily MailJoachim Fest - Publizist und Historiker - geboren 1926 in Berlin, studierte Jura, Geschichte und Germanistik. Ab 1963 war er Chefredakteur des Fernsehens beim NDR und veröffentlichte eine Studie über die Führungsfiguren der NS-Herrschaft. Von 1973 bis 1993 war er als Herausgeber der "FAZ" tätig. 2006 erhielt Joachim Fest den Henri Nannen Preis für sein Lebenswerk und starb in Kronberg im Taunus.
Zuletzt angesehen