Léo Baeck

Repräsentant des liberalen Judentums
Léo Baeck
49,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 2-3 Tage

  • Hayoun, Maurice-Ruben
  • 2015
  • 400
  • gb
Über Jahrzehnte hinweg prägte Leo Baeck wie kaum ein zweiter das deutsche und europäische... mehr
Produktinformationen "Léo Baeck"
Über Jahrzehnte hinweg prägte Leo Baeck wie kaum ein zweiter das deutsche und europäische Judentum vom Wilhelminischen Kaiserreich bis ins Nachkriegsdeutschland. Die vorliegende Biographie schildert intensiv Leben und Werk Baecks und zeigt, wie aus ihm eine der bedeutendsten Persönlichkeiten der deutschen und jüdischen Geschichte wurde.Leo Baeck gilt als einer der bedeutendsten Vertreter des liberalen Judentums in Deutschland und Europa. Lange Zeit war er die unangefochtene Führungsfigur und der Repräsentant der deutschen Judenheit. Insbesondere in der Nachkriegszeit prägte Baeck als Überlebender des Konzentrationslagers Theresienstadt das Judentum und zählt zu den wichtigsten Erneuerern des Judentums in Europa nach dem Holocaust. Die vorliegende Biographie von Maurice Ruben Hayoun beschreibt in einem leicht zugänglichen und gut lesbaren Stil, aber dennoch fachlich fundiert und anspruchsvoll das Leben Baecks von seiner Geburt 1873 in Schlesien bis zu seinem Tod in 1956 London und geht dabei auf all die Ereignisse und Begegnungen ein, die sein Denken und Handeln beeinflussten. Neben Baecks Leben wird auch sein Werk in den Blick genommen, sodass eine umfassende Biographie zu dieser bedeutenden Persönlichkeit der deutschen und jüdischen Geschichte entsteht."Ein einfühlsames Porträt und zugleich eine Geschichte zum Aufbruch des deutschen Judemtums in der Moderne." Portal für Politkwissenschaft"Eine Biografie mit Mehrwert." Preußische MitteilungenProfessor Maurice-Ruben Hayoun, geboren 1951, arbeitete an der Universität von Strasbourg und lehrte an der Hochschule für Jüdische Studien zu Heidelberg und in Basel. Hayoun veröffentlichte zahlreiche Werke zu den Themen Judaistik, Mediaevistik und jüdische Religionsphilosophie.
Zuletzt angesehen