Unsere Mütter, unsere Väter und wir

Meine Filme im Spiegel der deutschen Geschichte
Unsere Mütter, unsere Väter und wir
19,99 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 2-3 Tage

  • Hofmann, Nico
  • 2017
  • 304
  • gb
Als Sohn zweier Journalisten hat Nico Hofmann früh ein Sensorium für Politik und Zeitgeschichte... mehr
Produktinformationen "Unsere Mütter, unsere Väter und wir"
Als Sohn zweier Journalisten hat Nico Hofmann früh ein Sensorium für Politik und Zeitgeschichte entwickelt. Zudem faszinierte ihn schon als Kind das Kino. Als er elf Jahre alt war, wurde sogar ein Film von ihm auf den Mannheimer Filmtagen gezeigt. Das Scheidungsdrama seiner Eltern sollte sein einziges Werk aus ganz privater Perspektive bleiben. Seither geht es in seinen Filmen um den Einzelnen in der deutsche Geschichte. Dabei entstanden Fernsehereignisse wie Unsere Mütter, unsere Väter, Die Flucht, Ku'damm 56 oder Der Turm, die ein Millionenpublikum begeisterten. Im Wissen um die historische Schuld, um Verdrängung, Trauer und Zorn hält Hofmann einen empathischen Blick auf Vergangenes für unerlässlich, das Verstehen im Sinne eines inneren Nachvollziehens. Denn nur daraus kann eine innere Haltung erwachsen und ein sicheres Gespür für Recht und Unrecht. Das hält er angesichts der aktuellen fremdenfeindlichen Entwicklung für unerlässlich.
Zuletzt angesehen