Heinrich-Heine-Katechismus

Hg. von C. Liedtke
Heinrich-Heine-Katechismus
18,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 2-3 Tage

  • Heine, Heinrich
  • 2017
  • 256
  • gb
"Man hat mir vorgeworfen: ich hätte keine Religion. Nein, ich hab sie alle", bekannte... mehr
Produktinformationen "Heinrich-Heine-Katechismus"
"Man hat mir vorgeworfen: ich hätte keine Religion. Nein, ich hab sie alle", bekannte Deutschlands amüsantester Klassiker. Jenseits vom Klischee des bloßen Glaubensspötters ist er in diesem Buch als origineller religiöser Denker zu entdecken. Heines Reflexionen über Himmel und Hölle, Priester und Propheten, Glaubenshass und Glaubenszweifel, Moses und Luther sind geprägt von seinen Erfahrungen mit der Verfolgungsgeschichte der Juden und erstaunlich aktuell - nicht nur zum Reformationsjubiläum.Heinrich Heine, der als Vollender und Überwinder der Romantik gilt, wurde vermutlich am 13. Dezember 1797 als Sohn jüdischer Eltern in Düsseldorf geboren. Er studierte von 1819 bis 1825 Jura in Bonn, Berlin und Göttingen. Am 25. Juni 1825 wurde Heine, dessen Vorname Harry lautete, protestantisch getauft, und er nahm den Vornamen Heinrich an. 1831 siedelte er dauerhaft nach Paris über. Heine, der ab 1848 wegen Krankheit an die "Matratzengruft" gefesselt war, starb am 17. Februar 1856 in Paris.Christian Liedtke studierte Germanistik und Philosophie. Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Heinrich-Heine-Institut, Düsseldorf, Autor einer Heine-Biographie (erschienen 1997) und mitverantwortlich für die neue Internet-Edition "Heinrich-Heine-Portal". Er hat zahlreiche Bücher zu Heinrich Heine publiziert.
Zuletzt angesehen